Der Hund als Begleiter in der pädagogischen Arbeit

Der Hund im Klassenzimmer kann die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler vielfältig unterstützen. Es lassen sich positive Effekte auf das Sozialverhalten, die Motorik und Wahrnehmung sowie auf das Lern- und Arbeitsverhalten beobachten.

 

Für den fachlichen Austausch wurden in verschiedenen Bundesländern Arbeitskreise gebildet sowie 2006 ein Internetportal eingerichtet: Schulhundweb.

2017 wurde zudem das Qualitätsnetzwerk Schulbegleithund e. V. gegründet, um eine noch bessere bundesweite Vernetzung im Bereich der hundgestützten Pädagogik zu erreichen: Qualitätsnetzerk Schulbegleithunde.

Die „Selbstverpflichtung“ regelt Standards in Bezug auf den Einsatz und die Ausbildung von Schulhunden. Zudem sind Gesundheits- und Hygienebestimmungen sowie die regelmäßige Aus- und Weiterbildung der Lehrkräfte festgeschrieben.

 

Unser Schulhund-Flyer
Flyer_Schulhund.pdf
PDF-Dokument [7.8 MB]

 Schulhund "Benni"

Benni ist ein schwarzer Labrador Retriever.

Benni ist am 21.04.2015 geboren und seit Ende Juni 2015 darf er sein Frauchen Silke Jansen in ihre Klasse begleiten.

 

Frau Jansen ist zusammen mit Frau Güttner Klassenlehrerin der Klasse 4a, eine Inklusionsklasse der Schlossschule und Hornenbergschule.

 

Frau Jansen hat mit Benni die Ausbildung zum "Schulhund" im November 2018 erfolgreich abgeschlossen ("Hand in Pfote").

Jahnstraße 2

78194 Immendingen

 

Tel.: +49 7462 1730

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hornenbergschule

Anrufen

E-Mail

Anfahrt